QMT Ingenieurbüro

Literatur, Empfehlung

Statistische Verfahren zur Maschinen- und Prozessqualifikation

Statistische Verfahren (SPC)Das Buch beschreibt und erklärt Verfahren in erster Linie der industriellen Produktion. Die Qualitäts- regelkartentechnik ist neben weiteren Verfahren aus- führlich beschrieben. Die jeweiligen Typen von Quali- tätsregelkarten und deren Einsatzvoraussetzung werden genannt. So gelingt es dem Prozessverantwort- lichen - abhängig vom jeweils zu überwachenden bzw. zu lenkenden Prozess - die richtige Qualitätsregelkarte einzusetzen.

Carl Hanser Verlag
ISBN 978-3-446-41525-6

 

 

- QM-C5: Schulung " Statistische Prozessregelung (SPC)" 1Tag (inhouse)
  r82g119b82 (1K)

Schulungsinhalt

Qualität, Prozess, Prozesslenkung
- Warum SPC
- Grundlagen zu Qualität und Prozess, Begriffe

Statistische Prozesslenkung (SPC)
- Einführung
- Aufbereitung von Messdaten
- Verteilungen
- Prozess-/Qualitätsregelkarten

Praxisbeispiel
- Erfassen der Prozessdaten
- Berechnen Mittelwert, Standardabweichung, Eingriffsgrenzen
- Übertragen der Werte in die Prozess-/Qualitätsregelkarte
- Ermitteln der Prozessfähigkeitswerte (Indizes)
- Prozessauswertung: Prozessverlauf, -fähigkeit, Maßnahmen

Qualitätsregelkarte

 

   
 
r82g119b82 (1K)
-Beherrschte Prozesse, durch Lenkung bzw. gezielte Maßnahmen, SPC-
 

-Vereinbaren Sie ein Gespräch oder schreiben Sie uns Ihr Anliegen mittels Kontaktformular.-

 


Grundlagen

Was ist SPC?

SPC ist das methodische Vorgehen zur Optimierung von Prozessen. In der Regel sind das Prozesse der Serienproduktion mit höheren oder sehr hohen Stückzahlen, deren Qualität über alle Teile sichergestellt werden muss. SPC schafft die Basis, qualitäts- mindernde Einflüsse im Prozess rechtzeitig zu erkennen und eingreifen zu können.

Welche Voraussetzung muss erfüllt sein?

Als die wesentliche Voraussetzung für die richtige und verlässliche Umsetzung von SPC gilt die Einweisung/Schulung der MitarbeiterInnen. Zudem ist der Einsatz von einwandfreien Mess- und Prüfmitteln für das Ermit- teln der Prozessdaten (Messwerte) erforderlich. In der Automobilindustrie ist hier die Mess- systemanalyse (MSA) gefordert (ISO/TS 16949).